Loading...
19.09.2008

Von Lhasa nach Shigatse

Unsere ersten drei Tage durch Tibet haben wir gut hinter uns gebracht. Bilanz: 0 Hoehenkranke, 1 kaputtes Auto, 2 Fahrer, 10 Kloester, 68 Yakmomos (=Essen).
Wir wissen jetzt einiges ueber Past-, Present- und Future-Buddhas, koennen aber weder den Namen von unserem Fahrer oder Guide richtig aussprechen.
In jenen Tagen hat Katrin die Pomelo fuer sich entdeckt.
Die Klos sind Atem-beraubend.
Wir haben bereits einiges fuer unser gutes Karma getan, indem wir Gebetsfahnen aufgehaengt, fuer die Kloester gespendet, buddhistische Buecher gekauft und Gras in einen Ofen geworfen haben.
Abends im Hotel bricht dann Streit ueber die richtigen Tabu-Regeln aus. Wieso kann ich Aquarium nicht mit "Terrarium nur anders" erklaeren? Das und der kleine Junge, dem wir kein Geld gegeben haben sind dann fuer eine Verschlechterung des Karmas zustaendig. Wir arbeiten aber an uns!
Ueber die Landschaft brauch ich nicht viel sagen, die Bilder sprechen fuer sich (falls die Jungs es nach zwei Stunden doch noch hinkriegen sie hochzuladen). Sie sind dann unter dem letzten Beitrag. Nicht hier!
Noch 10 Tage bis nach Hause, ich moechte bitte Kaesspatzen. Und Kirschkuchen.
Katrin:Bitte richtiges frisches Brot inklusive gscheider Brotzeit (und vielleicht Kartoffelbrei) und Apfelschorle
Stevie: moechte ins Braeustueberl
Flo: ein Plankweizen zum selber einschenken, in einem richtigen Glas


6 Kommentare
Kommentar schreiben
Jörg Geist am 23.09.2008 um 18:55
Hi, Ihr vier, wir haben uns kurz in Gyantse auf dem Dzong-Fort und später in Shigatze getroffen (hab Euch den Kuli von der ADAC-Luftrettung gegeben) bin echt beeindruckt von Euerm netten Blog !! toll; @ Klosterstadt Tashilunpo in Shigatse: Unser tibet. Guide macht hinter vorgehaltener Hand die Bemerkung, die Mönche spielen ein großes Theater !!! Tagsüber spielen sie den Touries heilen Buddhismus vor, abends gehts nach Haus zu Frau od. Freundin, sie würden vom Staat bezahlt; quasi wie in nem Museums- dorf. Wir konnten nix nachprüfen, aber sahen rel. teure Handies und Uhren bei den Mönchen in Taschilunpo !!! Während unseres Besuchs in Taschilunpo (20.9.08) ließen sich wohl führende Mönche gemeinsam mit einer chinesischen Delegation in trauter Eintracht (!) vom anwesenden TV filmen !!! bytheway: Tashilunpo ist offiziell Sitz des linientreuen Panchen Lamas !! "nix is so, wie es scheint!" @ Theresa: Die Fotos sind echt echt !! Wir waren doch gerade da und können alles bestätigen; man braucht nur a bisserl creaativ zu knipsen, die Motive sind gigantisch ! wir sind leider schon wieder in Deutschland im Regen Haltet weiter durch und verschwendet Eure Jugend !!!! Jörg aus Lüneburg
uli am 23.09.2008 um 11:51
Hey ihr 4, Danke für die Mongolei - Karte. Freu mich schon gewaltig auf ausführliche Berichte! Flo: das mit dem Plank-weizen wird schwer, is weit und breit alles ausverkauft ;-)) Grüße aus dem grauen & kalten deutschen Herbst... uli
Gerhard Lemmert am 22.09.2008 um 12:46
hallo, lest das mal: http://www.faz.net/s/RubB4457BA9094E4B44BD26DF6DCF5A5F00/Doc~E4872C3FFEE0942DF94F57A7A8EC2D4A5~ATpl~Ecommon~Scontent.html Gruß
Flo (der Weizenlieferant) am 21.09.2008 um 20:22
Servus Flo ( und natürlich auch alle anderen) Also ich hab jetz scho mal paar Weizlis kühlgestellt und an Schweinebraten richt ich glaub ich auch noch her :-) Hoffentlich gehts Euch gut hab grad in den NAchrichten gelesen das es recht stark regnet... Viel Spass auf jedenfall noch die letzen Tage und bis denne, da Flo
Tamara am 21.09.2008 um 01:48
Hey Florian, ich wollte mich erst mal gleich für die Karte bedanken, die gestern aus der Mongolei angekommen ist!!!!!! Vielen Dank! Das wird wohl die erste und letzte sein, die ich jemals von dort bekommen habe und werde. ;-) Ich seh schon, euch gehts wirklich super, nur das mit dem bayerischen Essen und Trinken scheint ihr ein bisschen zu vermissen... Ich kann dir hiermit nur anbieten, dich gleich mal zu uns zum Essen einzuladen, damit du mal wieder einen gescheiten Schweinebraten mit Knödel bekommst ;-) Nur so als kleiner Austausch, weil ich ja momentan auch viel reise: ich habe in Amberg schon die Kirche und einige Kneipen kennengelernt. Und am Dienstag ist eine Miró-Ausstellung angesagt, weil Wandertag ist... Da ist es schon schwer für euch, mitzuhalten, gell? ;-) Viel Spaß auf dem letzten Abschnitt und weiterhin ne gute Reise! Bis bald, Tamara!
Theresa am 20.09.2008 um 19:38
ich glaub euch nie im leben, dass die fotos echt sind. die habt ihr bei google books runtergeladen und im fotoshop bearbeitet, stimmts???sowas geht in echt gar nicht...wahnsinn



« 1 2 3 4 5 »