Loading...
19.08.2008

Suche Bator bzw. die ersten 5 Tage

Puenktlich am Freitag morgen wurden wir am Flughafen abgesetzt und brachen gen Moskau auf. Ein paar verschwitzte U-Bahn-Fahrten und eine Nicht-Besichtigung des Kremls (russische Uhren gehen wirklich sehr genau ... ) stellten wir fest, dass Abteile in der transsibirischen Eisenbahn wirklich sehr klein (also wirklich klein, eher winzig) sind. Vier Leute mit jeweils 20kg Marschgepaeck hatten wirklich Probleme sich zurechtzufinden. Aber man gewoehnt sich an alles. 3 Tage Birkenwaelder, Waelder, Baeume, Trees & Forests, arbres und n paar Bahnhoefen mit komischen Buchstaben als Namen sind wir mit einer Stunde Verspaetung morgens um 7, also nach Moskauzeit um 2, sprich deutscher Zeit um Mitternacht in Irkutsk etwas geschlaucht angekommen.

Bator haben wir bisher noch nicht gefunden.

Highlights kurzgefasst:

  • Zug erwischt
  • Asia Nudelsuppen
  • russisches Wecken vom freundlichen Zugpersonal
  • russische Highheels
  • Carepackete von Olga und Irina
  • die Vorhangstange
  • Wodkaexpress
  • Faulheit
  • Evelyn grausts vor gar nichts (barfuss ins Zugklo !!!! )
  • Essen von babuschkas
  • kein Lagerkoller
  • schlafen bei starkem Seegang

Nachrichten an yu Hause:

Evelyn: Alles Gute nachtraeglich zum geburtstag an mein Schwesterherz, bist die Beste!

Zug Nr. 2

Zug Nr. 2

Beim Essen

Beim Essen


0 Kommentare
Kommentar schreiben
Ela am 20.08.2008 um 07:51
Halli hallo ihr Lieben! Bei euch gehts ja gleich verplant los, oder komm ich nur nicht richtig mit?!?! Hört sich auf jeden Fall nach ner Menge Spaß an und den wünsch ich euch auch :-) Aber Evy, bitte zieh dir Schuhe an, auch wenn du gegen alles geimpft bist ;-) News von mir: Linde (BOC-Gases) aus London hat angerufen. Ziemlich lustiges Gespräch, weil die gute Dame einfach soooo schnell geredet hat. Will sich Ende der Woche melden was Sache ist. Von Australien weiter nichs Neues. Ich freu mich über weitere Bilder und Berichterstattung! Liebe Grüße Ela